Aktuelles von der

Stratmann GmbH

Eine nicht ganz alltägliche Anfrage erhielten wir in der Vorweihnachtszeit von der Westfalenbäckerei Niehaves. Passend zur Jahreszeit sollten Stanzvorlagen für „süße Teilchen“ in eine Edelstahlplatte gefräst werden. Kein Problem dank unseres modernen CAM-Systems. Die Konturdaten wurden schnell für die Maschine aufbereitet und schon konnten die ersten Späne fliegen.

Heute erhielten wir zur Freude der ganzen Belegschaft eine erste Kostprobe – und alle waren sich einig: Echt lecker!

Auch in diesem Jahr haben wir die beginnende Adventszeit zum Anlass genommen, uns bei unserem Team mit einer Weihnachtsfeier zu bedanken. 

Ziel war der historische Knappensaal auf dem Arnsberger Schlossberg. Inmitten des imposanten Gewölbes wurde ein herzhaft-deftiges Rittermahl aufgetischt. Dabei sorgten Gaukler, Tänzerinnen und die zahlreich einbezogenen Mitarbeiter für ausgelassene Stimmung.

Bevor es in der Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker mit der CNC-Technik beginnt steht zunächst einmal das handwerkliche Geschick im Vordergrund. Zentrieren, anreißen, bohren, sägen und nicht zuletzt feilen, stehen hier auf dem Lehrplan. 

Unser Auszubildender Anton Topygov hat sich zum Abschluss etwas Besonderes vorgenommen. In aufwendiger Handarbeit hat er alle Teilbereiche seines neu erworbenen Wissens in einem Werkstück vereint und eine sehr gelungene Triquetta geschaffen.
 

Als der damals 21-jährige Heinrich Sura am 19.08.1991 seinen ersten Arbeitstag in Wickede begann, hat er sicherlich nicht damit gerechnet welche Innovationssprünge sein Berufszweig in den nächsten Jahren durchlaufen wird. Seit nunmehr 25 Jahren meistert er diese Herausforderungen täglich und ist  heute als Einrichter und Schichtleiter im Betrieb tätig.

Wir danken Herrn Sura für seinen vorbildlichen Einsatz und die langjährige Arbeit im Unternehmen. Wir gratulieren herzlichst und freuen uns, auf eine weiterhin reibungslose Zusammenarbeit.

Familie Stratmann

Please reload